US-Amerikanerin Manuela Hernandez besucht das Siegerland

Fotos: Dietrich Bonhoeffer Gymnasium, Neunkirchen

Fotos: Dietrich Bonhoeffer Gymnasium, Neunkirchen

DSC_0868_klein

Fotos: Dietrich Bonhoeffer Gymnasium, Neunkirchen

Am 9. November war die US-Amerikanerin Manuela Hernandez aus Florida zu Gast im Siegerland. Die sympathische 21-Jährige vom US-Generalkonsulat Düsseldorf bereitete drei Lerngruppen am Dietrich Bonhoeffer Gymnasium Neunkirchen mal einen “etwas anderen Unterricht”. Sie besuchte den Englisch Leistungskurs von Frau Elshoff, sowie den Englisch Grundkurs (12) und Bi-Lingual Politik Kurs (8) von Herrn Schüttenhelm. Was denken Amerikaner und Deutsche voneinander? Welche Vorurteile stimmen eventuell wirklich? Wie sieht in den USA der Schulalltag aus? Welche Herausforderungen sind zu meistern während eines Austauschjahres in einem fremden Land? Dies ist nur eine kleine Auswahl der Fragen, die die Schüler dreier Klassen und Kurse des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums Neunkirchen Frau Hernandez gestellt haben. Der lebhafte Dialog fand natürlich in Englisch statt, der ersten Fremdsprache der Schüler, obwohl der Gast perfekt Deutsch sprechen kann. In enger Kooperation des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums (Neunkrichen) mit unserer Gesellschaft konnte auf das “MeetUS” Programm des US-Generalkonsulats Düsseldorf zugegriffen werden, damit die Schüler auch einmal die Gelegenheit haben mögen, mit einer Person aus dem Zielland direkt reden zu können. Die Schüler der drei Lerngruppen nahmen diese Chance sehr gerne an und freuten sich über eine „etwas andere Unterrichtsstunde” und die Informationen aus erster Hand. Herzlichen Dank an das Generalkonsulat Düsseldorf und Frau Hernandez!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.